Wirbelsäulenchirurgie

Jeder dritte Patient hat regelmässig Rückenschmerzen, in 10 % kombiniert mit Schmerzausstrahlung ins Bein und einer eingeschränkten Gehstrecke.

Die Ursachen für Rückenschmerzen sind vielfälltig, Ischialgien haben in der Regel eine eindeutige Ursache. Während im Mittleren Lebensalter der Bandscheibenvorfall im Vordergrund steht, ist im höheren Alter die Einengung des Wirbelkanals (Spinalkanal-stenose) eine der häufigsten Erkrankungen der Wirbelsäule.

Diese führt insbesondere beim Gehen zu Schmerzen, zum Teil auch zu einem Schwächegefühl in den Beinen. Die eingeschränkte Mobilität bedeutet für den Patienten eine zunehmende Einschränkung der Lebensqualität.

Zur Diagnose und Therapie von Rückenbeschwerden arbeitet die Theresienklinik mit folgenden Partnern zusammen.

Neurochirurgische Praxis

Prof. Krone  Dr. Hüttmann  Dr. Herbold

Eichhornstr. 28, 97070 Würzburg

Übersicht der Belegärzte Wirbelsäulenchirurgie: