Multimodale Schmerztherapie

Was ist Schmerz?
Viele Menschen haben Schmerzen. Schmerz ist allgegenwärtig. Schmerz ist etwas Normales und Physiologisches. Akuter Schmerz nach einem Trauma, einer Überlastung oder im Rahmen einer Entzündung hat einen Warncharakter!
Aber manchmal wird dieser Schmerz zu einem Leiden. Er wird chronisch. Die Ursache ist oft nicht mehr nachzuweisen. Schmerz wird zur eigentlichen Krankheit.
Die Betroffen geraten in eine Abwärtsspirale mit nachfolgendem Mangel an Beweglichkeit, Abschwächung der Muskulatur, Entstehung von Ängsten, Verlust von Kontrolle, psychischer Zermürbung und Steigerung der Schmerzen.
Wir bieten Ihnen das Angebot der multimodalen stationären Therapie. Diese Behandlung wird durch ein erfahrenes Expertenteam aus Orthopäden/Unfallchirurgen, Schmerztherapeuten, Psychologen und Physiotherapeuten durchgeführt.

Was können wir für Sie tun?
Wir wollen zusammen mit Ihnen nach sorgfältiger diagnostischer Abklärung und gemeinsamer Festlegung der Therapieziele eine dauerhafte Wiederherstellung der verloren gegangenen Funktionsfähigkeit und eine Leidensdruckreduktion erreichen. Oft ist eine ursächliche Behandlung in frühen Stadien möglich. Dabei ist es wichtig, dass die Betroffenen bereits zu Beginn der Chronifizierung einer intensiven multimodalen Therapie zugeführt werden.
Wir beschäftigen uns mit der Behandlung schmerzhafter rheumatischer und durch Verschleiß entstandene Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen. In der Mehrzahl der Fälle erfolgt die Behandlung konservativ, d.h. ohne Operation.
Dabei kommen verschiedene Therapieverfahren individuell auf den Einzelnen abgestimmt zum Einsatz.

Flyer multimodale Schmerztherapie