Wir über uns – Träger/Orden

Der Träger der Theresienklinik Würzburg ist die in Würzburg ansässige Kongregation der Schwestern des Erlösers.

Die Gemeinschaft sieht Berufung und Ziel ihres Wirkens darin, den Sendungsauftrag Jesu heute fortzuführen, indem sie den Weg der Befreiung und Erlösung für sich und andere Menschen zu gehen sucht. Das caritative Wirken vollzieht sich auf der Basis einer kontemplativen Grundhaltung - vorwiegend in folgenden Tätigkeitsfeldern:

  • Sorge für kranke, alte und verarmte Menschen, ambulant und in Krankenhäusern, in Altenheimen, in Kur- und Erholungsheimen, in einer Naturheilpraxis, in der Krankenhausseelsorge und der Gemeindepastoral,
  • erzieherische und heilpädagogische Aufgaben in Tageseinrichtungen für Kinder,
  • Bildungsarbeit in beruflichen Schulen, wie:
    - Berufsfachschule für Krankenpflege und
    - Berufsfachschule für Hauswirtschaft
  • Führung von Bildungshäusern mit pastoraler und kultureller Zielsetzung,
  • geistliche Wegbegleitung junger Menschen in der Jugend- und Familienbegegnungsstätte "Wirbelwind".

Die Generalleitung:

Generaloberin Sr. Monika Edinger
Generalvikarin Sr. Herigard Schneider
Generalassistentin Sr. Anne Marie Haas
Generalassistentin Sr. Tadea Mpanda
Generalassistentin Sr. Hedwig Zinner

generalleitungneu

v.l. Schw. Hedwig Zinner - Sister Anne Marie Haas - Schw. Monika Edinger - Schw. Herigard Schneider - Sister Tadea Mpanda

Anschrift:

Kongregation der Schwestern
des Erlösers
Ebracher Gasse 6
97070 Würzburg

Tel.: 0931 39014-0
Fax: 0931 39014-114

E-Mail:
Internet: www.erloeserschwestern.de