Adventszauber in der Theresienklinik Riesenerfolg

Es wurde eng im Innenhof der Theresienklinik beim traditionellen Adventszauber am 1. Adventssonntag. Hunderte von Besuchern ließen sich von der romantischen Stimmung im Heideckhof verzaubern und genossen den Nachmittag bei Kuchen, Waffeln, Plätzchen und Lebkuchen aus der Klosterbackstube.

Die gesamte Dienstgemeinschaft der Erlöserschwestern beteiligte sich an der Herstellung wunderbarer Weihnachtsgeschenke. Mitarbeiter und Schwestern boten Selbstgenähtes und Gemaltes an, es gab tolle Adventskränze, Kunsthandwerk aus Tansania, Kerzen, Karten und Vieles mehr.

Und wer Glück hatte, konnte etwas ganz Besonderes erstehen: ein Bömbelchen - echte Klosterkunst, die es sonst nicht mehr zu kaufen gibt.

Die Mühe der Gemeinschaft hat sich gelohnt: über 5.500€ konnten an die Regionalleiterin in Tansania, Sr. Tadea, übergeben werden. Mit dieser Spende wird das Krankenhausdach in Luagala erneuert und andere dringende Reparaturarbeiten durchgeführt.

von links nach rechts: Verwaltungsleiter Michael Brück, Sr. Rafaela Rink, Generalleitung Tansania Sr. Tadea, Krankenhausdirektor Norbert Jäger

Zu den Nachrichten