Aktuelle Besuchsregelungen

In der aktuellen Pandemielage kehren die Gesundheitseinrichtungen langsam in den Normalbetrieb zurück. Um ein Infektionsrisiko möglichst gering zu halten gelten folgende Vorgaben:

Jeder Patient unterzieht sich einem Covid-19 Test. Alle Patienten stellen sich am Vortag der OP  von Montag bis Freitag zwischen 07:30 Uhr und 08:00 Uhr bzw. am Sonntag zwischen 08:30 Uhr und 09:00Uhr  in der Theresienklinik zum Screening vor. Das Ergebnis liegt  am Aufnahmetag vor.

Alle Patienten werden gebeten, ihren privaten Mundschutz bei der Aufnahme zu tragen bis das Untersuchungsergebnis vorliegt. Der Patient unterzeichnet eine Einverständniserklärung, sich bis zur Krankenhausaufnahme freiwillig in die häusliche Isolation zu begeben. Ferner sollten alle Patienten keinen Besuch empfangen, bzw. keinen Kontakt zu anderen Personen haben, welche nicht ihrem Haushalt angehören.

Bei negativem Befund erfolgt die Aufnahme am Empfang, dort stellt die Klinik jedem Patienten einen Mund- und Nasenschutz (MNS) zur Verfügung. Auf Station ist die Unterbringung im Mehrbettzimmer möglich, bei maximaler Belegung mit 2 Patienten.

Kann der Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden und ist keine andere Maßnahme möglich, so ist dieser MNS zu tragen. MNS muss korrekt sitzen und an den Rändern enganliegend getragen werden, um das Eindringen von Luft an den Seiten zu minimieren. Bei Durchfeuchtung muss der MNS gewechselt werden und darf zu keinem Zeitpunkt um den Hals getragen werden. Nach Absetzen des MNS  sollten die Hände unter Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln gründlich 20 bis 30 Sekunden gewaschen werden. Der MNS sollte so aufbewahrt werden, dass er  schnell trocknen kann, dabei unnötige Berührung zu anderen Oberflächen vermeiden. Zur Aufbewahrung wird eine Einmalschale zur Verfügung gestellt in die der MNS gelegt wird, ohne die Außenseite zu berühren.

Ihre persönlichen Schutzmaßnahmen Händewaschen, Husten- und Niesregeln sowie Händedesinfektion stellen auch weiterhin den bestmöglichen Schutz dar. Bitte bleiben Sie gesund!

 

Klinikleitung der Theresienklinik


 

Zu den News