Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient!

wir heißen Sie in der Theresienklinik sehr herzlich willkommen. Für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken sich unsere Belegärzte und das gesamte Personal der Theresienklinik. Unser Bestreben ist, Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, und dass Sie sich rundum in unserem Haus wohlfühlen. Weiterhin wünschen wir Ihnen, dass sich Ihre Hoffnungen erfüllen uns Sie bald wieder gesund in Ihre gewohnte Umgebung zurückkehren können.

Klinikaufnahme

Unser Personal am Empfang und in der Patientenaufnahme ist Ihnen bei der Erledigung der unvermeidlichen Formalitäten gerne behilflich. Bringen Sie bitte mit:

  • Ihre Krankenversicherungskarte bzw. Ihre Klinikcard.
  • ggf. die Versicherungsnummer Ihrer Privatkrankenkasse.
  • die ärztlichen Unterlagen (Hausarzt- sowie Facharztuntersuchung) und die Narkosefähigkeitsuntersuchungen.

Über mögliche Zusatzleistungen wie Ein- oder Zweibettzimmer, die Sie in Anspruch nehmen können, werden Sie gerne informiert.
Für die Beantwortung medizinischer Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Arzt. Selbstverständlich ist zu Ihrer Sicherheit ein Arzt rund um die Uhr verfügbar.

Was bringen Sie mit?

Was Sie zu Ihrem Wohlbefinden für erforderlich halten: Toilettenartikel, Handtücher, Nachtwäsche, Hausschuhe, Bademantel oder Hausanzug, ggf. festes Schuhwerk bei Operationen am Knie- und Hüftgelenk.
Pflanzen und Tiere können aus hygienischen Gründen allerdings leider nicht mitgebracht werden.Telefon

Telefon
An jedem Bettplatz steht Ihnen ein gebührenpflichtigesTelefon zur Verfügung.

 

Wertgegenstände

 

Größere Geldbeträge und entbehrliche Wertsachen bringen Sie bitte nach Möglichkeit nicht mit in die Klinik.
Für Wertgegenstände steht Ihnen in Ihrem Schrank ein abschließbares Wertfach zur Verfügung. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir für Verluste von Geld und Wertsachen nicht haften und somit keinen Schadenersatz leisten können.
In Einzelfällen können Sie Wertsachen gegen Quittung in der Verwaltung hinterlegen.

Besuchszeiten sind

Täglich von 08:00 bis 20:00 Uhr.

Parkmöglichkeiten

Durch die zentrale Lage ist die Klinik mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Parkmöglichkeiten bestehen:

  • in der Domerschulstraße
  • am Franziskanerplatz
  • vor der Post
  • am Residenzplatz
  • in den nahen Parkhäusern

Verpflegung

Unser Küchenchef verwöhnt Sie mit seinem Team mit abwechslungsreicher Voll-, Schon- oder vegetarischer Kost. Wir legen Wert auf regionale Produkte, des Weiteren achten wir bei der Beschaffung auf Fairtrade Artikel. Um notwendige Diäten, Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten sorgt sich unsere Diät-Assistentin.

Rundfunk und Fernsehen

Über Kopfhörer können Sie kostenlos zwischen 4 Rundfunkprogrammen wählen.
Überwiegend stehen Ihnen in den Zimmern Fernsehgeräte zur Verfügung. Kabelanschlüsse sind in jedem Zimmer vorhanden.

Rauchen, Zeitung

Im Haus und in den Zimmern besteht Rauchverbot. Eine „Insel“ für Raucher befindet sich im 3. Stock. Die Main-Post können Sie am Empfang erwerben.

Pavillon, Getränke

Sie können auch Ihre Besucher außerhalb des Patientenzimmers im lichtdurchfluteten Pavillon, in der Aula oder bei schönem Wetter im einladenden Garten empfangen.
Im Pavillon können Sie Snacks, kalte und heiße Getränke, auch in BIO Qualität, am Automaten erhalten. Eine kleine Auswahl an Kosmetikartikel bieten wir Ihnen zum Kauf am Empfang an.

Kapelle

Sie sind herzlich eingeladen, unser 1492 errichtetes, kunsthistorisches Kleinod, die Allendorfkapelle, zu besichtigen und dort in stillem Gebet zu verweilen.
Gottesdienste werden über Radiokopfhörer (Kanal 4) täglich aus unserer Mutterhauskirche übertragen.
Unsere Krankenhausseelsorger besuchen Sie auf Wunsch gerne. Der Empfang der Krankenkommunion ist täglich möglich, wenden Sie sich bitte an das Pflegepersonal.

Entlassung

Die Entlassung erfolgt mit Ausnahme der multimodalen Schmerztherapiepatienten bis 10:00 Uhr am Vormittag. Bitte melden Sie sich am Empfang ab, danach können Sie sich gerne bis Sie abgeholt werden, im Pavillon aufhalten.

Nach dem Aufenthalt

Wir wünschen Ihnen eine rasche Stabilisierung Ihrer Gesundheit; stellen Sie sich bitte zu den vereinbarten Terminen bei Ihrem behandelnden Arzt vor.

Hoffentlich haben Sie sich bei uns rumdum versorgt gefühlt und können unser Haus, unsere Ärzte und unser Personal weiterempfehlen. Sollten erneut gesundheitliche Probleme auftreten, heißen wir Sie gerne in unserem Haus willkommen.

Falls Sie Probleme haben oder hatten, lassen Sie es uns bitte wissen, gerne nehmen wir Ihre Anregungen zur Verbesserung unserer Leistung auf.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen  weiterhin alles Gute.